Kosten

Der erste Kontakt ist kostenfrei. Dies umfasst ein erstes Kennenlernen, z.B. durch ein Telefonat und die Prüfung, ob zwischen dem Mandanten und dem Verteidiger eine Vertrauensbasis besteht.

Die erste Beratung kostet 190 € zzgl. Mwst. für Verbraucher. Im Rahmen der Erstberatung hört sich der Verteidiger den Fall des Mandanten an, gibt eine erste Einschätzung der Rechtslage ab (vorbehaltlich der Akteneinsicht) und erläutert die Grundsätze und den Ablauf des Strafverfahrens. Wünscht der Mandant über die Erstberatung hinaus keine weitere Tätigkeit durch den Verteidiger, entstehen keine weiteren Kosten.

Sofern der Mandant den Rechtsanwalt mit seiner Verteidigung beauftragt, entfallen die Kosten der Erstberatung. Zwischen dem Mandanten und dem Verteidiger wird eine Vergütungsvereinbarung geschlossen. Dabei stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Pauschalhonorar: Für das Ermittlungsverfahren und die Hauptverhandlung werden jeweils Pauschalhonorare vereinbart. Diese decken für die einzelnen Verfahrensabschnitte dann die Kosten für die Tätigkeit des Verteidigers pauschal ab (zzgl. MwSt. + Auslagen).
  • Stundenhonorar: Der Verteidiger rechnet nur seine, tatsächlich für den Mandanten erbrachte, Arbeitsleistung auf Basis einer Stundensatzvereinbarung ab. Die Höhe richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls.

Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, werden auch Pflichtverteidigungen übernommen.

Wir berücksichtigen bei unseren Kosten die finanziellen Möglichkeiten unser Mandanten!