Portrait2 IMG 3667 IMG 3

Bronhofer Birkenmaier Westermann

Sendlinger-Tor-Platz 5

80336 München

T: 089/ 9090155-0

F: 089/ 9090155-90

westermann@strafverteidigung-muc.de

Notfall: 017631348252

Durchsuchung und Beschlagnahmung

Durchsuchung und Beschlagnahmung sind die wichtigsten und häufigsten strafprozessualen Maßnahmen und oftmals der erste Zeitpunkt, bei dem der Betroffene erstmals mit dem gegen ihn geführten Verfahren konfrontiert wird.

Die Maßnahmen sind für den Betroffenen besonders belastend, da diese ihn meist völlig unvorbereitet treffen und die ausführenden Beamten dabei rücksichtslos in die Privatsphäre eingreifen.

Eine Durchsuchung, wie auch die Beschlagnahmung ist an spezielle rechtliche Voraussetzungen geknüpft. Diese sind den Betroffenen oftmals unbekannt und können somit nicht überprüft werden. Die Rechtmäßigkeit der Durchsuchung wird fataler Weise in einem späteren Strafverfahren durch das Gericht so gut wie nie in Frage gestellt.

Nicht selten sorgt die Aufregung und der Unmut des Betroffenen über das oftmals als rücksichtslos empfundene Verhalten der Polizeibeamten bei der Durchsuchung dafür, dass durch unüberlegte Aussagen oder Handlungen die strafrechtliche Situation sich noch weiter verschlimmert.

Es bedarf daher langjähriger Erfahrung und spezieller juristischer Kenntnisse um Fehler bei der Anordnung und Durchführung der Durchsuchung und Beschlagnahmung aufzudecken und zum Vorteil des Betroffenen in einem Strafverfahren zu verwenden.

Die Strafverteidiger Dr. Nils Bronhofer, Dr. Markus Birkenmaier und Dr. Timo Westermann stellen Ihre langjährige Erfahrung, ihre juristische Fähigkeiten und ihr Wissen um mögliche Fehlerquellen bei der Durchführung solcher Maßnahmen in den Dienst des Mandanten. Wir helfen diesem schon unmittelbar vor Ort im Zeitpunkt der Durchsuchung, indem wir dafür sorgen, dass die Belastung für den Betroffenen minimiert wird und stellen dessen richtiges Verhalten vor Ort sicher. Sofern wir erst später hinzugezogen werden, sorgen wir für die Wahrung der Rechte des Betroffenen, decken Fehler im Verfahren auf und bereiten dadurch bereits die Verteidigung des Betroffenen in einem späteren Strafverfahren vor.

Wir helfen den von einer solchen staatlichen Maßnahme Betroffenen schon vor Ort oder im Nachhinein und verhindern durch unsere langjährige Erfahrung und unser Fachwissen, dass sich die Betroffenen der Macht der Justiz ungeschützt ausgesetzt sehen müssen.